Elmar Ledergerber will die Olympischen Winterspiele nach Zürich holen

Der Tourismus-Präsident möchte Zürich als Host-City der Olympischen Winterspiele positionieren. Zürich Tourismus sei sehr interessiert an einer Zürcher Kandidatur, sagte er in einem Zeitungsbericht.

Umtriebiger ehemaliger Stadtpräsident: Elmar Ledergerber erhofft sich von den Winterspielen viel für Zürich. (Bild: Doris Fanconi)

Umtriebiger ehemaliger Stadtpräsident: Elmar Ledergerber erhofft sich von den Winterspielen viel für Zürich. (Bild: Doris Fanconi)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der ehemalige Stadtpräsident und Zürich-Tourismus-Präsident Elmar Ledergerber lanciert eine erneute Kandidatur von Zürich als Austragungsort von Olympischen Winterspielen. «Zürich Tourismus wäre sehr interessiert an einer Kandidatur von Zürich als Host City», sagt Ledergerber in einem Bericht der «SonntagsZeitung».

Für eine mögliche Schweizer Kandidatur für die Spiele 2018 oder 2022 werden bisher Davos/St. Moriz und Genf/Wallis genannt. Jacques Rogge, Präsident des Internationalen Olympischen Komitees, sagte kürzlich gegenüber der NZZ, er könne sich auch einen Hub in Zürich vorstellen.

Für Ledergerber sind Davos und St. Moritz wichtige touristische Labels. «Trotzdem wird es richtig und wichtig sein, Zürich als Host City zu positionieren, auch wegen der internationalen Ausstrahlung», so Ledergerber.

Behörden sind zurückhaltend

Bei den Zürcher Behörden ist eine eigene Kandidatur allerdings derzeit kein Thema. Der Regierungsrat werde nicht als Initiant einer Kandidatur auftreten, heisst es von der kantonalen Sicherheitsdirektion. Er sei aber bereit, konkrete Projekte gegebenenfalls zu unterstützen.

Bei der Stadt tönt es ähnlich: «Wenn im Rahmen des aktuellen Evaluationsprozesses der Einbezug der Stadt Zürich in eine Kandidatur gewünscht wird und klare Rahmenbedingungen festgelegt werden, ist die Stadt zu Gesprächen bereit», sagt der Leiter des Städtischen Sportamtes, Urs Schmidig, zur «SonntagsZeitung».

Der Initiant des Bündner Kandidatur-Projektes, FDP-Nationalrat Trazisius Caviezel, geht davon aus, dass Zürich schon alleine wegen des Flughafens in irgendeiner Weise in eine Bündner Kandidatur eingebunden werden müsste. (pbe)

Erstellt: 30.01.2011, 09:05 Uhr

Artikel zum Thema

Maurer stellt die Spielregeln für Olympia auf

Sportminister Ueli Maurer hat den Schweizer Kandidaten für die Olympischen Winterspiele 2022 die Anforderungen präsentiert. Die Wintersportorte dürften mit ihren Projekten nicht übertreiben, mahnt er. Mehr...

Ledergerber: «Man muss solche Projekte mit mehr Herz verkaufen»

Alt-Stadtpräsident Elmar Ledergerber nennt im Interview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet die Gründe, warum das Kunstprojekt auf dem Escher-Wyss-Platz gescheitert ist. Und was er dort jetzt machen würde. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Unsere Tipps für diesen Sommer

Geniessen Sie diesen Sommer die Wanderungen und Freizeitaktivitäten, die Sie in den Walliser Ferienorten Nendaz und Veysonnaz erwarten.

Blogs

Sweet Home Schweizer Gartenparadiese

Tingler Spuren des Fortschritts

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Fanliebe: Kurz vor dem sechsten Spiel des NBA Finals zwischen den Toronto Raptors und den Golden State Warriors herrscht im Fansektor grosse Anspannung. (Toronto, 13. Juni 2019)
(Bild: Chris Helgren ) Mehr...