Erstes Neugeborenes im Babyfenster Zollikerberg

Vor einem Jahr eröffnete das Spital die erste Babyklappe im Kanton Zürich. Ein Baby wurde in dieser Zeit in das Fenster gelegt.

Seit einem Jahr in Betrieb: Das Babyfenster im Spital Zollikerberg

Seit einem Jahr in Betrieb: Das Babyfenster im Spital Zollikerberg Bild: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vor rund einem Jahr hat das Spital Zollikerberg sein Beratungsangebot für Schwangere in Not ausgebaut. Dazu gehören eine anonyme Helpline sowie die Möglichkeit einer diskreten Geburt, bei der die Mutter unter einem Pseudonym behandelt wird. Die am meisten beachtete Neuerung ist jedoch das Babyfenster, das Ende Mai 2014 eingerichtet wurde – das erste dieser Art im Kanton Zürich, das sechste schweizweit.

Mutter meldete sich per Telefon

Ein Baby wurde in dieser Zeit ins Babyfenster gelegt, wie die «Zürichsee-Zeitung» am Mittwoch schreibt. Das Kind sei rasch aus dem Fenster geholt und von den Mitarbeitern der Abteilung Neonatologie betreut worden. Die Spitalleitung gelangte mit dem Fall allerdings nicht an die Öffentlichkeit: Die Mutter des Neugeborenen meldete sich, kurz nachdem sie ihr Kind abgegeben hatte, per Telefon. So konnte das Baby bald wieder zu seinen Eltern zurückkehren. Die Mutter habe unter schweren psychischen Problemen gelitten und wurde nach dem Vorfall an ihrem Wohnort professionell betreut, schreibt die Zeitung weiter.

Für die Direktorin des Spitals Zollikerberg, Orsola Vettori, hat sich die Einrichtung eines Babyfensters alleine aufgrund dieses einen Vorfalls gelohnt. «Ein einziges durch das Babyfenster gerettetes Kind lässt für mich Fragen nach dem Nutzen in den Hintergrund treten.» (tif)

Erstellt: 03.06.2015, 08:16 Uhr

Artikel zum Thema

Das zehnte Kind in der Einsiedler Babyklappe

Ein kleiner Junge ist am Donnerstag in die Babyklappe des Spitals von Einsiedeln SZ gelegt worden. Mehr...

Warten auf die Babyklappe

In Einsiedeln wurde das achte Kind ins Babyfenster gelegt. Auch im Kanton Zürich soll es eine solche Einrichtung geben. Seit eineinhalb Jahren feilt das Spital Zollikerberg an dem Projekt. Mehr...

Politiker wollen vertrauliche Geburt statt Babyklappen fördern

Bericht Babyklappen befinden sich in einem rechtlichen Graubereich. Trotzdem gibt es immer mehr davon. Kritiker im Parlament versuchen nun, das Problem zu lösen – etwa mit der vertraulichen Geburt. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Kommentare

Blogs

Geldblog Fürstliche Anlagen mit Potenzial

Sweet Home Willkommen im «Nouveau Boudoir»

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Bis die Reifen qualmen: Ein irakischer Biker kämpft sich mit seiner Maschine durch eine Strassensperre, die Demonstranten in Najaf errichtet haben. Sie protestieren gegen die aktuelle Regierung. (20. Januar 2020)
(Bild: Alaa al-Marjani) Mehr...