Fahnder schnappen Bodypacker

Ein Mann hatte 40 Kokain-Kapseln geschluckt und wollte damit aus Sao Paolo in die Schweiz einreisen. Die Polizei schnappte den Drogenkurier am Flughafen Zürich.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Drogenfahnder der Kantonspolizei Zürich haben am vergangenen Wochenende am Flughafen Zürich einen 40-jährigen Mann aus Guinea-Bissau verhaftet und 600 Gramm Kokain sichergestellt.

Der Festgenommene reiste von Sao Paolo nach Zürich. Im Transitbereich kontrollierten ihn die Polizisten. Dabei hegten die Fahnder den Verdacht, dass es sich beim Passagier um einen Drogenkurier, einen sogenannten Bodypacker, handeln könnte.

Im Zuge weiterer Abklärungen stellte sich heraus, dass der Mann rund 40 Kokain-Kapseln geschluckt hatte. Seinen Aussagen zufolge seien ihm für den Drogentransport 5'000 Euro in Aussicht gestellt worden. (pia)

Erstellt: 08.05.2012, 12:00 Uhr

Artikel zum Thema

Mit 800 Gramm Kokain am Flughafen geschnappt

Drogenfahnder der Kantonspolizei Zürich haben am Donnerstag am Flughafen Zürich zwei Personen aus den Niederlanden verhaftet. Insgesamt wurden rund 800 Gramm Kokain sichergestellt. Mehr...

Drogen durch den Diensteingang am Flughafen geschmuggelt

Ein Holländer hat einen Sicherheitsangestellten am Flughafen als Drogenkurier rekrutiert. Sogenannte Schleuser stellen die Polizei vor Probleme. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Genuss und Freude schenken

Schenken Sie Ihren Freunden Hochgenuss in Form eines FINE TO DINE Gutscheins für über 100 Restaurants.

Blogs

Sweet Home Nehmen Sie sich Zeit für Veränderungen

Geldblog So streng ist der PK-Vorbezug limitiert

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Burn, baby, burn: An der «Nit de la Cremà» im südspanischen Alicante brennen zu Ehren des Heiligen Johannes rund 180 riesige Holzfiguren. (24. Juni 2019)
(Bild: Manuel Lorenzo/EPA) Mehr...