Fall Flaach: Die Kesb trägt keine Verantwortung

Die Zürcher Justizdirektion hat untersuchen lassen, wie es zum Doppelmord und dem späteren Suizid der Täterin kommen konnte. Die Ergebnisse.

Warum die Mutter ihre Kinder tötete: Psychiater und Gutachter Frank Urbaniok erklärt den Doppelmord.


(hub)

(Erstellt: 29.01.2016, 09:37 Uhr)

Artikel zum Thema

Natalie K. liess die Psychiater nichts merken

Ihre letzten Briefe klingen dramatisch: Sie werde die nächste Krise nicht überleben, sie wolle nicht mehr, schrieb sie. Ein ganz anderes Bild erhielten die Psychiater im Gefängnis. Mehr...

Zürcher Justiz verklagt

Der Mann von Natalie K. glaubt, die Behörden hätten seine Frau zum Suizid verleitet. Er verweist auf einen Brief, den sie ihm kurz vor ihrem Tod geschrieben hat. Mehr...

Ärger über das Schweigen der Regierung

Die Kindstötung von Flaach lässt den Zürcher Kantonsrat nicht los: Erneut haben FDP und SVP die zuständigen Behörden angegriffen. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Genuss und Freude schenken

Schenken Sie Ihren Freunden Hochgenuss in Form eines FINE TO DINE Gutscheins für über 130 Schweizer Restaurants.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Hochwasseralarm: Touristen im Gänsemarsch auf einem Laufweg auf dem Markusplatz in Venedig. (13. November 2019)
(Bild: Stefano Mazzola/Getty Images) Mehr...