Glattalbahn erneut in Unfall verwickelt

Kurz vor 9 Uhr kam es auf der Route der Glattalbahn zu einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Tram. Es ist der sechste Unfall seit Mitte März.

Sechster Unfall mit der Glattalbahn: Bei der Kollision wurde niemand verletzt.

Sechster Unfall mit der Glattalbahn: Bei der Kollision wurde niemand verletzt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Vorfall ereignete sich heute Mittwochvormittag um 8.50 Uhr. Auf der Strecke zwischen Rümlang Bäuler und Glattbrugg kam es zu einem Unfall zwischen der Glattalbahn und einem privaten Lieferwagen. Verletzt wurde dabei niemand.

Wie es zu der Kollision kam, wird derzeit durch die Kantonspolizei Zürich abgeklärt. Im Tram befand sich ein Leserreporter. Er konnte jedoch nicht erkennen, was geschehen ist. «Erst beim Aussteigen habe ich das demolierte Auto gesehen. An dieser Stelle hat es eine Ampel. Warum es trotzdem zur Kollision kommen konnte, verstehe ich nicht», sagt er gegenüber Tagesanzeiger.ch/Newsnet.

Sechs Unfälle seit Mitte März

Mit dem Vorfall von heute Morgen wird die Unfallserie auf der Glattalbahn fortgesetzt. Seit Mitte März sind bei Kollisionen mit den Cobra-Tramzügen auf den neuen Linien in Zürich-Nord eine Frau getötet und vier weitere Personen zum Teil schwer verletzt worden. Zuletzt wurde am Freitagabend ein Mann von der Bahn angefahren und erlitt einen Beinbruch. Auch der Leserreporter ist von der Häufung der Unfälle erstaunt. «Ich beginne mich zu fragen, wie das alles möglich ist.»

Bei der Leitstelle der VBZ bezeichnet man den Vorfall von heute Morgen als Bagatelle. «Betrieblich war es keine grosse Störung. Die Bahn fährt erneut regulär und musste nicht umgeleitet werden», heisst es auf Anfrage. (Tagesanzeiger.ch/Newsnet)

Erstellt: 24.04.2013, 10:20 Uhr

Artikel zum Thema

Wieder Unfall mit Glattalbahn

Am Freitagabend ist ein Mann von der Glattalbahn angefahren worden. Er erlitt einen Beinbruch. Mehr...

Unterwegs auf der Unfallstrecke

Reportage Vier Unfälle in vier Wochen: Auf der Linie der Glattalbahn häufen sich die Zusammenstösse. Die Unachtsamkeit von Verkehrsteilnehmern ist laut Experten eine der Hauptursachen. Mehr...

12-Jähriger von der Glattalbahn angefahren

Auf einem Bahnübergang in Wallisellen ist ein 12-jähriger Junge von der Glattalbahn erfasst und schwer verletzt worden. Er war mit seinem Velo auf einem Radweg unterwegs, als er plötzlich auf die Gleise abbog. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss Biologische Ernährung senkt das Krebsrisiko
Beruf + Berufung Wenn der Akademiker Biber bäckt

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...