«Ich stehe zu meiner Entscheidung»

Der Zürcher FDP-Ständeratskandidat Ruedi Noser unterstützt das Komitee von SP-Regierungsrat Mario Fehr. Den Ärger der SVP über die «linke Anbiederung» versteht er nicht.

«Es geht jetzt nur um den Regierungsratswahlkampf im Kanton Zürich und um nichts anderes»: Der Zürcher FDP-Ständeratskandidat Ruedi Noser.

«Es geht jetzt nur um den Regierungsratswahlkampf im Kanton Zürich und um nichts anderes»: Der Zürcher FDP-Ständeratskandidat Ruedi Noser. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Herr Noser, was sagen Sie zum Vorwurf des Vertrauensbruchs und der «linken Anbiederung» vonseiten der SVP?
Ich kann die ganze Aufregung nicht verstehen. Mario Fehr und ich sind schon seit Jahren eng befreundet. Ich habe sein Komitee bereits an den Regierungsratswahlen vor vier Jahren unterstützt und tue es nun wieder.

Vor vier Jahren sind Sie aber nicht selbst als Ständeratskandidat angetreten. Stehen in einem Wahlkampfjahr die Parteiinteressen nicht über den persönlichen Beziehungen?
Das eine hat doch nichts mit dem anderen zu tun. Es geht jetzt nur um den Regierungsratswahlkampf im Kanton Zürich und um nichts anderes. Im Übrigen tut die FDP sehr viel für das bürgerliche Bündnis. Auf jeder Plakatwerbung weisen wir auf unser «Top 5»-Wahlkampfticket hin. Von der SVP ist bisher nichts dergleichen zu sehen.

Sie sehen den Zusammenschluss mit der SVP im Herbstwahlkampf also nicht gefährdet?
Solche Überlegungen stelle ich gar nicht erst an. Wenn die Regierungsratswahlen vorüber sind, wird das alles wieder vergessen sein.

Werden Sie bei den Ständeratswahlen im Herbst auch von SP-Mann Mario Fehr unterstützt?
Keine Ahnung. Das habe ich ihn nicht gefragt, und darum geht es auch nicht. Meine Unterstützung für ihn ist eine rein private Angelegenheit – und ich stehe zu meiner Entscheidung.

Wahlen im Kanton Zürich

Am 12. April werden im Kanton Zürich Parlament und Regierung gewählt. Informieren Sie sich in unserem Special-Channel über News, Trends, Kandidaten. Spielen Sie in der Wahlbörse mit und gewinnen Sie einen attraktiven Preis. Die Wahlhilfe empfiehlt Ihnen Politiker, die wie Sie denken. Geniessen Sie unsere Longforms. Und diskutieren Sie im Politblog mit.
Zum Wahlspecial

Erstellt: 30.03.2015, 12:20 Uhr

Seit Jahren befreundet: FDP-Nationalrat Ruedi Noser und SP-Regierungsrat Mario Fehr. (Bild: Keystone )

Artikel zum Thema

SVP-Präsident wirft FDP Vertrauensbruch vor

Alfred Heer, Chef der kantonalen SVP, glaubt nicht mehr an Abmachungen mit der FDP: Einige Freisinnige unterstützen SP-Kandidat Mario Fehr. Mehr...

«Wir lassen uns von der FDP nicht demütigen»

Die bürgerliche Allianz ist in Zürich vor den Wahlen 2015 infrage gestellt, weil die FDP nicht mit der SVP zusammenspannen will. SVP-Präsident Alfred Heer droht mit einer Retourkutsche. Mehr...

Paid Post

Grosser Sammelspass für die ganze Familie

Perfekt für kalte Wintertage: Bei jedem Einkauf Marken sammeln und gegen exklusive «Disney Winterzauber»-Prämien von Coop eintauschen!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Zum Wiehern: Ein Pferd scheint sich in Feldberg im Schwarzwald über die weisse Pracht zu freuen. (18. November 2019)
(Bild: Patrick Seeger) Mehr...