Ja zu neuem Werkhof in Dübendorf

In Dübendorf haben die Stimmbürger den Bau eines neuen Werkhofs beschlossen. Ausserdem wollen sie die Altstoffsammelstelle umgestalten.

Wird bald neu gestaltet: Der Werkhof in Dübendorf.

Wird bald neu gestaltet: Der Werkhof in Dübendorf. Bild: www.duebendorf.ch

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Stimmberechtigten bewilligten am Sonntag einen entsprechenden Kredit von 7,6 Millionen Franken. 4403 sagten Ja zum Kredit, 733 waren dagegen. Die Stimmbeteiligung lag bei 36,2 Prozent. (lcv/sda)

Erstellt: 11.03.2012, 14:06 Uhr

Artikel zum Thema

Bürgerrechtsgesetz: Doppeltes Nein

Der Kanton Zürich lehnt das Bürgerrechtsgesetz und den Gegenvorschlag der SVP ab. Sie erhalten lediglich 43 bzw. 40 Prozent Ja-Stimmen. Mehr...

Sexboxen: 52,6 Prozent Ja, Anwohner dagegen

Das Nein aus Altstetten war chancenlos: Zürich wird als erste Stadt der Schweiz Sexboxen für den Strassenstrich bauen. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Casualdating ist besser als Tinder

Noëlle war acht Monate auf Tinder. Hier verrät sie, weshalb sie die Suche nach Sex-Dates jetzt lieber über The Casual Lounge angeht.

Blogs

Mamablog Dumm, dümmer, Kita-Kind?

Wettermacher Liebe Holzöfeler...

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Sie bringen Licht ins Dunkel: Die Angestellten einer Werkstatt in Tuntou, China, fertigen Laternen in Handarbeit. Diese werden als Dekoration für das chinesische Neujahrsfest dienen, das Anfang Februar stattfindet. (Januar 2019)
(Bild: Roman Pilipey/EPA) Mehr...