Jugendliche steckten Papier-Recyclingfirma in Brand

Drei zeuselnde Jugendliche haben am Sonntagabend in einer Papier-Recyclingfirma in Dällikon einen Brand verursacht. Der Sachschaden beläuft sich auf über 50'000 Franken.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Laut einer Meldung der Kantonspolizei Zürich sind gegen 18.30 Uhr am Sonntagabend diverse Meldungen bei der Feuerwehr Buchs/Dällikon eingegangen. Es dringe Rauch aus einer Halle einer Papier-Recyclingfirma, hiess es. Die 35 ausgerückten Feuerwehrleute hatten den Brand rasch unter Kontrolle.

Da die Gefahr bestand, dass sich die angesengten Altpapier- Ballen neu entzünden könnten, mussten 70 Tonnen in eine Kehrichtverbrennung transportiert werden. Bei dem Brand wurde niemand verletzt.

Am Brandplatz hatten sich drei 17-, 12- und 11-jährige Burschen gemeldet. Sie gaben an, in die Halle eingedrungen zu sein und gezeuselt zu haben. Dabei fingen Altpapier-Ballen Feuer. (tif/sda)

Erstellt: 08.09.2008, 12:56 Uhr

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Blogs

Blog Mag Facetime überall?

Mamablog Bye, mein Grosser

TA Marktplatz

Die Welt in Bildern

Auf Abfall gebettet: Ein Arbeiter einer Wertstoffdeponie in Peschawar, Pakistan, ruht sich auf einem riesigen Berg Plastikmüll aus. (17. August 2017)
(Bild: Fayaz Aziz) Mehr...