Jugendliche verprügeln Rollstuhlfahrer

Drei unbekannte Täter haben gestern Dienstagabend in Winterthur versucht, einen körperlich Behinderten Mann auszurauben. Sie verletzten den Mann am Kopf.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Drei mit schwarzen Lederjacken bekleidete Jugendliche hatten gegen 21 Uhr beim Bahnhof Winterthur einen 38-jährigen Mann im Rollstuhl mündlich aufgefordert, Geld herauszugeben. Nachdem dieser der Aufforderung nicht nachkam, schlugen die Jugendlichen auf den Rollstuhlfahrer ein. Dabei erlitt dieser leichte Kopfverletzungen. Das Opfer begab sich selber in Spitalpflege, wo es ambulant verarztet wurde.

Erstellt: 27.08.2008, 15:12 Uhr

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Blogs

Sweet Home Dieses Wochenende wird umgestellt!

Mamablog 5 Methoden gegen Nägelkauen

TA Marktplatz

Die Welt in Bildern

Hammerschlag für die Kunst: 15 Asylsuchende aus Afghanistan, Eritrea und Sri Lanka arbeiten im Kunstsilo in Emmen für die Ausstellung «Ich bin hier». (21. September 2017)
(Bild: KEYSTONE/Alexandra Wey) Mehr...