Kamel im Zürcher Zoo zur Welt gekommen

Über Mittag hat Kameldame Urga ihr siebtes Junge geboren. Das Männchen hat noch keinen Namen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei sonnigem Wetter und vor einer grossen Besucherschar hat die Trampeltier-Stute Urge heute Donnerstagmittag ein Jungtier bekommen. Es ist ihr siebtes Jungtier. Die Geburt sahen Dutzende Besucher, wie der Zoo mitteilt. Das junge Männchen hat noch keinen Namen. Diese werden ihm die Tierpfleger und Zoologen in den nächsten Tagen geben.

Das Fohlen macht einen guten Eindruck und versuchte sofort aufzustehen. Es ist in dichte gräuliche «Wolle» gepackt, während die Mutter von brauner und der Vater von weisser Fellfarbe ist. Die beiden Höcker hängen noch an der einen Körperseite runter.

Verstärkung aus Deutschland

Vater ist der 13jährige Ulan Ude, geboren in Basel. Er war noch am Sonntag und Montag zusammen mit den beiden anderen Weibchen Nadja und Shamira am Sechseläutenumzug. Drei Tage später schauten sie der Geburt ruhig zu. Die Tiere haben noch fast ihr gesamtes Winterfell, das in diesem Jahr wegen des langen Winters sehr spät gewechselt wird.

Kamele gehören seit 1931 zum Tierbestand des Zoo Zürich. Das Fohlen ist das 28. in Zürich geborene Jungtier (19 davon waren männlichen Geschlechts). Die Zoo-Karawane umfasst nun wieder fünf Mitglieder, nachdem im letzten Jahr das Weibchen Shamira aus Deutschland gekommen ist, um neues Blut in die Gruppe zu bringen. (ep)

Erstellt: 22.04.2010, 15:30 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Sweet Home Kein Platz ist keine Ausrede

Tingler Nicht wirklich, oder?

Die Welt in Bildern

Immer wieder schön: Das Matterhorn spiegelt sich im Morgengrauen im Riffelsee bei Zermatt (22. Juni 2018).
(Bild: Vaelntin Flauraud) Mehr...