Kanton Zürich baut immer grössere Wohnungen

Im Kanton Zürich werden im laufenden Jahr rund 7000 Wohnungen fertiggestellt. Der Trend dabei: Die Fläche wird in allen Wohnungskategorien immer grösser.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im letzten Jahr massen die 8966 neuen Wohnungen 1,1 Millionen Quadratmeter. Diese Fläche ist fast so gross wie im Rekordjahr 1973. Damals wurden aber 13'000 Wohnungen gebaut, wie das Statistische Amt des Kantons Zürich am Dienstag mitteilte.

Hauptursache für die kontinuierliche Vergrösserung der Wohnflächen ist der langjährige und unübersehbare Trend zu Wohneigentum. Im Verlauf der Jahre werden aber alle Wohnungskategorien immer grösser. Ein durchschnittliches Einfamilienhaus ist heute 180 Quadratmeter gross, eine mittlere Eigentumswohnung 130 und eine Mietwohnung 110 Quadratmeter.

In Zürich selbst wird am meisten gebaut

Im laufenden Jahr werden im Kanton Zürich voraussichtlich rund 7000 Wohnungen fertig gestellt. Die Nachfrage für diese zusätzlichen Wohnungen sei weiterhin vorhanden, weil sich das Bevölkerungswachstum 2007 stark beschleunigte und auch 2008 eine kontinuierliche Zunahme der Einwohnerzahl zu beobachten sei, heisst es weiter.

Eine hohe Dynamik war in der Stadt Zürich zu verzeichnen. Dort werden über 2200 neuen Wohnungen erstellt – fast doppelt so viel wie in Bern, Basel, Genf und Lausanne zusammen. In Winterthur wurden mit 524 gesamtschweizerisch am drittmeisten und in Wetzikon mit 516 am viertmeisten neue Wohnungen gebaut.

Die gesamten Bauinvestitionen beliefen sich 2007 auf 8,1 Milliarden Franken. Das sind 6,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Rückgang war am ausgeprägtesten im Büro- und Gewerbebau mit einem Minus von 16 Prozent. (tif/sda)

Erstellt: 14.10.2008, 14:28 Uhr

Paid Post

Von Klischees und Ritualen

Schweigend essen und schwatzend lesen: Am Mittagstisch kommen Älpler Makronen und Städter-Klischees auf den Tisch. (Teil 3/4)

Blogs

History Reloaded Hat der Nationalismus wirklich Oberwasser?

Beruf + Berufung Die Angst als Wegweiser

TA Marktplatz

Die Welt in Bildern

Wässern für die Kameras: First Lady Melania Trump posiert mit Giesskanne im Garten des Weissen Hauses in Washington DC. (22. September 2017)
(Bild: Michael Reynolds/EPA) Mehr...