Mann ertrinkt im Zürichsee bei Horgen

Ein 23-jähriger Mann aus Pakistan ist am Montagnachmittag bei Horgen im Zürichsee ertrunken.

Polizeitaucher bargen den Mann: Der Zürichsee bei Horgen. (Archivbild)

Polizeitaucher bargen den Mann: Der Zürichsee bei Horgen. (Archivbild) Bild: Walter Bieri/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Unweit der Papierfabrik in Horgen ist ein 23-Jähriger beim Baden in Not geraten. Trotz sofortiger Reanimation starb der Mann noch vor Ort. Die alarmierten Polizeitaucher bargen den Pakistaner zehn Meter vom Ufer entfernt in drei Metern Tiefe, wie die Zürcher Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Ob der Mann ein medizinisches Problem hatte oder nicht schwimmen konnte, sei noch unklar, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. (sda)

Erstellt: 18.07.2016, 21:50 Uhr

Artikel zum Thema

Knabe stirbt nach Badeunfall

Ein 5-jähriger Knabe ist im Schwimmbad Auhof in Schwamendingen verunfallt. Er befindet sich im kritischen Zustand. Mehr...

17-Jähriger nach Badeunfall bei Werdinsel vermisst

Ein Jugendlicher sprang von einer Brücke in die Limmat und verschwand in den Wassermassen. Eine sofort eingeleitete Suchaktion verlief ergebnislos. Mehr...

20-Jähriger ertrinkt bei Mitternachtsbad im Rotsee

Badeunfall in Luzern: Ein junger Mann ist in der Nacht auf Sonntag im Rotsee ertrunken. Er hatte sich trotz schlechter Schwimmkenntnisse ins Wasser gewagt. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Casualdating ist besser als Tinder

Noëlle war acht Monate auf Tinder. Hier verrät sie, weshalb sie die Suche nach Sex-Dates jetzt lieber über The Casual Lounge angeht.

Blogs

Michèle & Friends Jungbrunnen Coop-Restaurant

Nachspielzeit Maurer und Infantino: Verliebt in Saudiarabien

Die Welt in Bildern

Sie bringen Licht ins Dunkel: Die Angestellten einer Werkstatt in Tuntou, China, fertigen Laternen in Handarbeit. Diese werden als Dekoration für das chinesische Neujahrsfest dienen, das Anfang Februar stattfindet. (Januar 2019)
(Bild: Roman Pilipey/EPA) Mehr...