Mann schmuggelt im Darm 400 Gramm Kokain

Ein Mann aus Paraguay hat in seinem Darm in Fingerlingen 400 Gramm Kokain illegal ins Land gebracht. Fahnder der Kantonspolizei verhafteten den 38-Jährigen am Flughafen Zürich.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Polizisten verdächtigten den Passagier, ein so genannter «Bodypacker» zu sein, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt. Dabei handelt es sich um Personen, die Rauschgift in Körperöffnungen oder im Magen schmuggeln.

Der Mann kam aus Sao Paolo über den Transit in Zürich und wollte nach Berlin weiterfliegen. Daraus wird vorerst nichts. Denn gemäss der Polizei zeigten medizinische Abklärungen am Flughafen Zürich, dass der Reisende mit 400 Gramm Kokain gefüllte Fingerlinge im Darm trug. Wie viele Fingerlinge er versteckt hatte, ist nicht bekannt. Der Mann wird der Staatsanwaltschaft zugeführt.

(bru/sda)

Erstellt: 31.12.2010, 17:49 Uhr

Der Mann flog mit 400 Gramm Kokain auf: Flughafen Zürich, Kloten.

Artikel zum Thema

«Der Blizzard war schlimm»

Video Flug American Airlines 064 aus New York kam um 12.30 Uhr mit über vier Stunden Verspätung auf dem Flughafen Zürich an. Tagesanzeiger.ch/Newsnet befragte die Passagiere zum Jahrhundertsturm und ihrer winterlichen Odyssee. Mehr...

Ein Gepäckberg am Zürcher Flughafen

Das Winterwetter erschwert nicht nur den Personentransport: Am Flughafen Zürich sind rund 1500 Gepäckstücke gestrandet. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Neue Perspektiven der Schweiz erleben

Die Air Zermatt AG und der Autovermieter Hertz sorgen für eine sichere und erlebnisorientierte Mobilität, die neue Perspektiven eröffnet.

Blogs

Tingler Dummheit als Ware

Geldblog Schlechter Zeitpunkt für Immobilienaktien

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Gross ist die Hoffnung: In Kashmir sucht ein indisches Mädchen am letzten Tag von Navratri, einem der wichtigsten Feste im Hinduismus, nach versenkten Münzen. (17. Oktober 2018)
(Bild: EPA/Jaipal Singh) Mehr...