Mathematiklektionen im Zürcher Tram

Am Montag starten die Feierlichkeiten zum 175-Jahr- Jubiläum der Zürcher Mittelschulen. Im Zentrum stehen verschiedene Veranstaltungen in der Zürcher Innenstadt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Unter dem Motto «Die Welt verstehen» feiern Zürcher Mittelschulen ihr 175-Jahr-Jubiläum. Unter anderem finden Sonderanlässe in den einzelnen Schulen und Tage der offenen Tür statt. Im Bereich Limmatquai-Bellevue-Bürkliplatz entsteht zudem eine «Bildungsmeile»: 25 Zelte, in denen Lehrpersonen, Schülerinnen und Schüler der Öffentlichkeit zeigen, was die Mittelschulen zu bieten haben.

Open-Air-Konzert mit Shaggy und Bligg

Passantinnen und Passanten, die Lust auf Schule haben, können ins Bildungstram einsteigen und Deutsch-, Geschichts- oder Mathematiklektionen folgen. Als Pendant zur Stadtzürcher Bildungsmeile findet in Winterthur am Donnerstag die Aktion «Gymi uf de Gass» statt.

Am Freitag werden in Zürich im Zirkus Monti auf der Sechseläutenwiese öffentliche Workshops, Konzerte und ein Gespräch zur Zukunft der Bildung geboten. Am Abend findet im Albisgüetli ein Open-Air-Konzert mit Shaggy und Bligg sowie den acht besten Mittelschul-Bands statt.

Mittelschulen: «Eine Erfolgsgeschichte»

Die Zürcher Mittelschulen seien eine Erfolgsgeschichte, sagte Bildungsdirektorin Regine Aeppli am Montag vor den Medien. Die Schulen hätten sich als unverzichtbare Bildungseinrichtungen einen Namen gemacht. Sie müssten sich aber auch weiterentwickeln, um ihre Schützlinge optimal auf das Hochschulstudium vorzubereiten.

In der grossen Nachfrage nach Ausbildungsplätzen zeige sich die hohe Wertschätzung der Mittelschulen, sagte Aeppli. Sie sprach sich dafür aus, dass die Maturität weiterhin das Eintrittsticket zur Hochschule bleibe. Dies werde allerdings nur gelingen, wenn an der Qualität der gymnasialen Bildung kein Zweifel bestehe.

(tif/sda)

Erstellt: 22.09.2008, 13:22 Uhr

Sponsored

Baumkronen und Melkcomputer

Der Bauernalltag ist nicht nur ein Knochenjob, sondern auch eine Wissenschaft. Für eine Städterin gibt es viel zu lernen. (Teil 4/4)

Blogs

Mamablog Beisshemmung vor der Zahnspange

Geldblog Softwarefirma profitiert von Banken unter Druck

TA Marktplatz

Die Welt in Bildern

Nichts für schwache Arme: Chinesische Arbeiter formen ein Tonfass in einer Porzellanfabrik in Jingdezhen (23. September 2017).
Mehr...