Nur Schweizer finden Zürich arrogant

Die Region Zürich hat laut einer Umfrage ein gutes Image. Bewohner anderer Kantone melden zwar Kritik an. Diese wird aber von Ausländern stark relativiert.

Die Einheimischen finden es hier laut, eng und hektisch: Passanten an der Zürcher Bahnhofstrasse. Bild: Reto Oeschger

Die Einheimischen finden es hier laut, eng und hektisch: Passanten an der Zürcher Bahnhofstrasse. Bild: Reto Oeschger

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Kanton Zürich veröffentlichte heute die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung zum Image der Region Zürich. Diese gilt demnach als weltoffen, dynamisch und vielfältig, zugleich auch zuverlässig, sicher und gepflegt. Gelobt werden Sicherheit, Gesundheits- und Bildungswesen, die Stabilität in Politik, Wirtschaft und Infrastruktur sowie die Nähe zu Erholungsgebieten.

Aber die Befragten sehen die Region nicht nur durch die rosa Brille. Sie beurteilen sie auch als teuer, hektisch, laut und die Zürcher teilweise als arrogant. Das Auto- und Velofahren sei eher unangenehm. Alles in allem jedoch überwiegen die positiven Seiten.

Höflich und ruhig

Interessant sind einige Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen der Innensicht der Zürcher, der Aussensicht der übrigen Schweizer und jener der Ausländer. Absolut einig sind sich alle drei Gruppen etwa in der Einschätzung der Region Zürich als teuer, stabil, vielfältig oder dynamisch.

Während dagegen Zürcher und – stärker noch – die übrigen Schweizer die Attribute arrogant und hektisch als ziemlich passend bezeichnen, empfinden Ausländerinnen und Ausländer Zürich und die Zürcher als eher höflich und ruhig. Und wo die Zürcher und – wieder verstärkt – die übrigen Schweizer Zürich als recht überbaut einstufen, erleben Ausländerinnen es als eher naturbelassen.

Auf die Frage, was ihnen zu Freizeit und Kultur in Zürich in den Sinn kommt, antworteten die drei Gruppen unterschiedlich. Auf Platz 1 liegt bei Zürchern und übrigen Schweizern das Opernhaus, bei den Ausländern der See.

Ähnliche Resultate wie letztes Mal

Die Ergebnisse fliessen in die Standortentwicklung und die Planung der kommenden Legislaturperiode. Eine analoge Studie 2010 zeigte ähnliche Resultate; das Image der Region Zürich ist also stabil gut. (hub/sda)

Erstellt: 03.11.2014, 15:45 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Was Babys wahrnehmen

Babys sehen und hören viel mehr, als man denken würde. So fördern Sie die Entwicklung der Sinneswahrnehmung optimal.

Kommentare

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Kampf gegen Rassismus: Ein Demonstrant protestiert gegen die Kundgebung «Liberty of Death», eine Versammlung von Rechtskonservativen vor der Seattle City Hall in Seattle, Washington. (18. August 2018)
(Bild: Karen Ducey/AFP/Getty) Mehr...