Saturn Winterthur schliesst

Der Elektrofachmarkt Saturn in Winterthur wird geschlossen. 22 Angestellte können in einem Media-Markt weiterarbeiten, 11 Personen verlieren ihre Stelle.

Winterthur und Spreitenbach geschlossen, alle anderen werden umbenannt: Filiale von Saturn.

Winterthur und Spreitenbach geschlossen, alle anderen werden umbenannt: Filiale von Saturn. Bild: Walter Bieri/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ende Juni schliessen die Tore des Elektrofachmarktes Saturn in Winterthur. Wie die Angestellten heute Dienstag erfahren haben, «sieht der Verwaltungsrat angesichts des bisherigen Geschäftsgangs» keine Möglichkeit, am Standort festzuhalten, wie die Media Saturn Management AG in einer Mitteilung festhält. Die Schliessung sei Teil des Planes, insgesamt vier Saturn-Standorte unter der Marke Media-Markt weiterzuführen und zwei Saturn-Standorte, Winterthur und Spreitenbach, zu schliessen.

Durch die Schliessung verlieren 11 Angestellte ihren Job, zwei weiteren wurde bereits früher gekündigt. Ein Angestellter verliess die Filiale auf eigenen Wunsch. Sie erhalten Unterstützung bei der Stellensuche und eine Abfindung, die bei einem 100-Prozent-Pensum zwischen 3000 und 6000 Franken liege. Die restlichen 22 Mitarbeiter, darunter sämtliche Lehrlinge, werden in anderen Media-Märkten weiterarbeiten können.

(jcu)

Erstellt: 07.05.2013, 11:46 Uhr

Artikel zum Thema

Media-Markt statt Saturn

Bis zum Sommer sollen die Schweizer Filialen der Saturn-Märkte in Media-Märkte umgewandelt werden. Zwei Standorten droht das Aus. Mehr...

Ist der Media-Markt-Kunde am Ende doch blöd?

Hintergrund Im Onlineshop des Elektronikriesen kosten Artikel deutlich weniger als im Laden. Nur wer darauf hinweist, bezahlt auch im Laden weniger. Dafür laufen Aktionen nicht im Onlineshop. Verwirrung pur. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Deshalb lassen sich Frauen online gut abschleppen

Hör auf, Frauen Drinks zu spendieren, und konzentriere dich besser darauf, beim Casual Dating Gas zu geben. Die Chancen auf eine heisse Nacht sind auf den Erotik-Portalen deutlich besser.

Blogs

Mamablog Die Jugendbewegung wird zur Elternbewegung

Sweet Home Tapeten zum Selbermalen

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Sie sind nun keine Kinder mehr: Junge Erwachsene nehmen an einer traditionellen Zeremonie in Seoul teil, bei der sie den Übertritt in ihr 19. Lebensjahr feiern. Sie dürfen nun ihre eigenen Lebensentscheidungen fällen, wählen gehen und Alkohol trinken. (20. Mai 2019)
(Bild: Ed Jones) Mehr...