Schwerer Unfall mit der Glattalbahn

Am Sonntag sind bei einer Kollision zwischen einem Auto und einer Cobra der Glattalbahn in Opfikon alle vier Insassen des Personenwagens verletzt worden. Am Auto entstand Totalschaden.

Zwischen Cobra und Lichtsignal eingeklemmt: Das Unfallfahrzeug von Opfikon. (Bild: Markus Heinzer/Newspictures.ch)

Zwischen Cobra und Lichtsignal eingeklemmt: Das Unfallfahrzeug von Opfikon. (Bild: Markus Heinzer/Newspictures.ch)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein 29-jähriger Mann fuhr in Begleitung einer 33-jährigen Verwandten und deren zwei 6- und 4-jährigen Kinder um 17.45 Uhr auf der Rohrstrasse in Richtung Glattbrugg. Beim Überqueren der Flughofstrasse kollidierte das Auto mit einer Cobra der Glattalbahn, die auf der Flughofstrasse Richtung Flughafen unterwegs war. Der Wagen wurde mit grosser Wucht rechtsseitig getroffen, wie die Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt.

In der Folge drehte es das Auto parallel zur Cobra, wo es schliesslich zwischen Schienenfahrzeug und einem Lichtsignalmasten verkeilt, zum Stehen kam. Zwei Ambulanzen brachten laut der Kantonspolizei die Verunfallten ins Spital.

Lichtsignal im Zentrum der Ermittlungen

Wieso es zum Unfall gekommen ist, bildet Gegenstand weiterer Abklärungen. Im Speziellen geht es nun darum abzuklären, wie die Lichtsignalanlage zum Zeitpunkt des Unfalles geschaltet war. An der Cobra entstand Sachschaden in der Höhe von 50'000 Franken. Das Auto erlitt einen Totalschaden.

Wegen des Unfalles war der Betrieb der Glattalbahn zwischen Auzelg und Flughafen zwischen 17.45 und 21 Uhr eingestellt; Passagiere wurden mit Bussen befördert. (pbe)

Erstellt: 24.04.2011, 22:07 Uhr

Artikel zum Thema

Betrunkener fährt auf dem Trassee der Glattalbahn

Ein angetrunkener Autofahrer ist in der Nacht vom Samstag auf den Gleisen der Glattalbahn gefahren und verursachte dabei einen Unfall. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Lenker. Mehr...

Glattalbahn nur mit Ampel gesichert: Vier Unfälle seit der Eröffnung

Die Betreiber der neuen Glattalbahn haben bereits vier Unfälle auf Kreuzungen von Schiene und Strasse verzeichnet. Eine besonders heikle Stelle wird nur mit einem Lichtsignal geregelt. Mehr...

120 Rettungskräfte proben den Ernstfall

Ein Unfall auf der neuen Linie 12 der Glattalbahn zwischen Bahnhof Stettbach und dem Flughafen hätte Auswirkungen bis nach Hochfelden. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Traumpisten und Bilderbuchdörfer

In dem Bündner Hochtal können Feriengäste in der Nationalparkregion des Schweizerischen Nationalparks in eine intakte Welt eintauchen.

Blogs

Geldblog Wie man auch mit wenig Geld weltweit investiert

Mamablog Langzeitverabredungen? Schrecklich!

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Handarbeit: Schauspieler des Kote Marjanishvili Theaters in Tiflis während einer Probe des Tolstoi-Stücks «Die Kreutzersonate». (18. Februar 2020)
(Bild: Zurab Kurtsikidze) Mehr...