Seltene Bilder vom allerersten Zirkus Knie

Eine Fotografin hat hundertjährige Bilder des Zirkus Knie entdeckt. Die schönsten zeigt sie jetzt auf Tagesanzeiger.ch.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Als Bettina Gantner in eine Wohnung in Winterthur einzog, stiess sie im Keller der Villa auf historische Fotos und Negative. Damals vor 20 Jahren realisierte die Fotografin allerdings noch nicht, auf was für einen Schatz sie gestossen war. «Erst als ich zu recherchieren begann, stellte sich heraus, dass es sich bei den Bildern um Aufnahmen des Zirkus Knie handelt.» Die Bilder hinterlassen hatte Eliane Knie (1915–2000), eine Tochter eines Urgrossonkels von Franco und Fredy Knie junior.

Neben 24 Schwarzweiss-Fotos aus dem Jahr 1920, dem ersten Jahr, in dem der Zirkus auf Tournee war, fand Gantner Glasplatten-Negative aus den Jahren 1906 bis 1910. Damals war der Knie noch ohne Zelt unterwegs. Die Fotografin hofft nun, die Zeitzeugnisse an einen Sammler verkaufen zu können. (ep)

Erstellt: 15.09.2010, 15:46 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Casualdating ist besser als Tinder

Noëlle war acht Monate auf Tinder. Hier verrät sie, weshalb sie die Suche nach Sex-Dates jetzt lieber über The Casual Lounge angeht.

Blogs

Sweet Home Kreative Wohnideen mit Charme

Outdoor Über allen Gipfeln ist Ruh’

Die Welt in Bildern

Eine Karawane zieht durch die Strasse: In Selcuk im Westen der Türkei sind ein Viehbesitzer und sein Kamel auf dem Weg zum jährlichen Kamelringen. Der traditionelle Wettkampf existiert bereits seit 2400 Jahren (19. Januar 2019)
(Bild: Bulent Kilic) Mehr...