Tankstelle ausgeraubt

Am Mittwochabend hat ein Unbekannter in Dietikon eine Tankstelle überfallen. Der Mann erbeutete dabei rund 2000 Franken. Verletzt wurde niemand.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kurz nach 20.45 Uhr am Mittwochabend betrat ein maskierter Täter den Verkaufs- und Kassenraum der Tankstelle an der Silbernstrasse in Dietikon. Laut einer Meldung des Kantonspolizei Zürich bedrohte er die beiden Verkäuferinnen mit einem Schraubenzieher. Er zwang sie, ihm das Geld auszuhändigen und flüchtete daraufhin mit rund 2000 Franken zu Fuss auf der Silbernstrasse Richtung Zentrum.

Der Täter dürfte jüngeren Alters sein, ist 150 bis 160 cm gross und von schlanker Statur, er war mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert, trug einen ebenfalls schwarzen Integral-Motorradhelm, einen dunklen Pullover sowie eine tarnfarbene Jacke, sprach Schweizerdeutsch.

Hinweise können der Kantonspolizei Zürich unter der Telefonnummer 044 247 22 11 mitgeteilt werden.

(tif)

Erstellt: 02.10.2008, 13:48 Uhr

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Geldblog Softwarefirma profitiert von Banken unter Druck

Sweet Home Japandi statt Skandi

TA Marktplatz

Die Welt in Bildern

Zeigt her eure Finger: Angestellte zeigen ihre mit Tinte gefärbten Finger während des kurdischen Freiheitsreferendums im Irak. (25. September 2017)
(Bild: Alaa Al-Marjani) Mehr...