Uber erweitert Geschäft in Zürich

Der Taxi-Vermittler will noch 2019 neben Menschen auch Esswaren durch die Stadt fahren. Dieser Lieferdienst habe sich in Genf bewährt.

Ein bei Uber angeschlossener Kurier in Genf.

Ein bei Uber angeschlossener Kurier in Genf. Bild: Martial Trezzini/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In 350 Städten weltweit kann man mit der Uber-App nicht nur ein Taxi bestellen, sondern auch eine Pizza. Noch dieses Jahr soll das auch in Zürich möglich sein, wie die «Handelszeitung» berichtet. Das Unternehmen suche nach einem Manager, der das Geschäft namens «Uber Eats» vor Ort leitet. Uber bestätigt laut dem Artikel, dass der Betrieb noch im laufenden Jahr lanciert werden soll.

In Genf gibt es Ubers Lieferdienst schon jetzt. Es ist aber nicht bekannt, wie das Geschäft seit dem Start im November läuft. Uber arbeitet dort unter anderem mit den Burger-Ketten McDonald’s und Holy Cow zusammen, die auch in Zürich präsent sind. Für die Bestellungen, die per Velo oder Roller ausgeliefert werden, fällt jeweils eine Liefergebühr von 4.90 Franken an. (hub)

Erstellt: 14.02.2019, 08:23 Uhr

Artikel zum Thema

Uber kann jetzt Trinkgeld nehmen – wie die Zürcher Konkurrenz

Ab sofort kann man den Uber-Fahrer nicht nur bewerten, sondern ihm auch Trinkgeld zukommen lassen. Noch Wochen nach der Fahrt. Mehr...

«Die Hälfte der Familien der Taxifahrer bezieht Sozialhilfe»

Die Branche freut sich über das neue Zürcher Taxigesetz. Sie weiss aber: Das Grundproblem ist älter als Uber. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Jederzeit unkompliziert Sexpartner finden

Immer mehr Schweizer Frauen wollen sich Konventionen und Erwartungen nicht länger hingeben und setzen ihre Freiheiten in sexueller Hinsicht selbstbestimmt um.

Kommentare

Blogs

Sweet Home 10 Ideen voller Inspiration

Never Mind the Markets Was das Schweizer Lohnniveau bedroht

Paid Post

Frauen wetteifern um Sex-Dates!

Casual-Dating ist ein Spiel. Zumindest für Simone und ihre Freundinnen, die gegenseitig um Sex-Dates wetteifern. Ihre Spielwiese: die grösste Erotik-Plattform der Schweiz.

Die Welt in Bildern

Touristenmagnet: Ein amerikanischer Oldtimer fährt die Malecon in Havanna entlang. (25. März 2019)
(Bild: Phil Noble) Mehr...