Windhose auf dem Zürichsee: Schweizer Fernsehen zahlt Entschädigung

Das Schweizer Fernsehen hat in der «Tagesschau» einen Youtube-Film von einer Windhose über dem Zürichsee ohne Quellenangabe gezeigt. Der Macher beschwerte sich – und bekommt Geld.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Für die Umtriebe und die nicht deklarierten Bilder sei eine kleine Entschädigung vereinbart worden, bestätigte «Tagesschau»-Redaktionsleiter Urs Leuthard am Donnerstag eine Meldung der «Zürichsee-Zeitung». Normalerweise würde für Zuschauerbilder keine Entschädigung bezahlt. Die Quellenangabe sei in der Hitze des Gefechtes vergessen gegangen, sagte Leuthard weiter. «Das ist ein bedauerliches Versehen – und ein Einzelfall.»

Am vergangenen Samstagabend hatte sich auf dem Zürichsee bei Thalwil während etwa vier Minuten eine mehrere Hundert Meter hohe Windhose gebildet. Die «Tagesschau» zeigte am gleichen Abend Bilder aus dem genannten Youtube-Video, ohne eine Quelle anzugeben.

(jcu/sda)

Erstellt: 26.07.2012, 13:49 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Frauen suchen Männer für Sex!

Immer mehr junge Frauen registrieren sich auf der Webseite für flüchtige Begegnungen, um ungehemmt ihre wildesten Fantasien zu erfüllen.

Blogs

Von Kopf bis Fuss So stärkt guter Schlaf unser Immunsystem

Geldblog Wie der Depotcheck als Lockvogel dient

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Die goldene Kuppel des Tempels leuchtet in der Dunkelheit: Bild der Silhouette einer Frau, die im Wat Phra Dhammakaya Temple ausserhalb von Bangkok betet. (19. Februar 2019)
(Bild: Jorge Silva) Mehr...