Winterthurer Velokarte aktualisiert

In der Velostadt Winterthur ist eine akutalisierte Velokarte publiziert worden. Das Routennetz ist in den letzten Jahren so schnell gewachsen, dass eine Neulancierung nötig wurde.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf der Velokarte werden vier neue Routen für Freizeit, Erholung und zum «Kennenlernen von Winterthur» abgeboten, heisst es in einer Mitteilung der Stadt Winterthur vom Freitag.

Radroutennetz seit den 70ern

Das Radroutennetz entstand in Winterthur bereits in den 1970er Jahren. 1984 wurde das Velonetz dann im ersten städtischen Veloplan dargestellt.

Mit der langfristig ausgerichteten Velopolitik sei unter anderem erreicht worden, dass vergleichsweise viele Leute in der Stadt das Velo benützten. Gemäss letzter Volkszählung seien rund 20 Prozent der erwerbstätigen Binnenpendler hauptsächlich mit dem Fahrrad unterwegs. (tif/sda)

Erstellt: 05.09.2008, 09:55 Uhr

Sponsored

Baumkronen und Melkcomputer

Der Bauernalltag ist nicht nur ein Knochenjob, sondern auch eine Wissenschaft. Für eine Städterin gibt es viel zu lernen. (Teil 4/4)

Blogs

History Reloaded Warum Spanien als Nation scheitert

Sweet Home Die Farbe, die allen gefällt

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Alpaka trifft Kuh: 131 Lamas und Alpakas ziehen von der Alp Gorneren und der Griesalp im Kientla zurück ins Tal und beschnuppern beim Vorbeigehen die einheimischen Arten (26. September 2017).
(Bild: Urs Flüeler) Mehr...