ZVV will Nachtzuschlag abschaffen

Die Zürcher Volkswirtschaftsdirektorin stellt das neue Konzept für das ZVV-Nachtnetz vor. Das Angebot soll erweitert und der 5-Franken-Zuschlag abgeschafft werden – ohne zusätzliche Kosten.

Neues Konzept für die öffentlichen Verkehrsverbindungen: Nachtbus am Zürcher Bellevue.

Neues Konzept für die öffentlichen Verkehrsverbindungen: Nachtbus am Zürcher Bellevue. Bild: Dominique Meienberg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Erstellt: 29.10.2019, 13:49 Uhr

Auch VBZ baut Busbetrieb aus

Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember plant die VBZ folgende Veränderungen im Busbetrieb:


  • Die Linie 83, die vom Bahnhof Altstetten bis Milchbuck fährt, wird zu einem ganztägigen Betrieb ausgebaut.


  • Die Linie 80 zwischen Triemlispital und Bahnhof Oerlikon Nord ist auch während der Semester- und Schulferien alle 6 Minuten in der Hauptverkehrszeit bedient.


  • Die Linien 184 und 185, die über verschiedene Routen vom Bahnhof Wollishofen nach Adliswil Bahnhof führen, sind zu den Hauptverkehrszeiten neu viertelstündlich und damit doppelt so oft unterwegs.


  • Das Angebot auf den Linien 32 vom Strassenverkehrsamt nach Holzerhurd, sowie auf der Linie 33 von Triemli bis Bahnhof Tiefenbrunnen und der Linie 78 vom Bändliweg nach Dunkelhölzli, wird mit zusätzlichen Fahrten erweitert.


  • Die Linie N8 zwischen Bellevue und der Haltestelle ETH-Hönggerberg verkehrt im Halbstundentakt, damit die Anwohner der dortigen Studentenwohnheime zweimal pro Stunde die Möglichkeit haben, nachts mit dem Bus heimzukommen.

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Traumpisten und Bilderbuchdörfer

In dem Bündner Hochtal können Feriengäste in der Nationalparkregion des Schweizerischen Nationalparks in eine intakte Welt eintauchen.

Kommentare

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Buntes Treiben: Mit dem Schmutzigen Donnerstag hat auch die Luzerner Fasnacht begonnen. Am Fritschi-Umzug defilieren die prächtig kostümierten Gruppen und Guggen durch die Altstadt. (20. Februar 2020)
(Bild: Ronald Patrick/Getty Images) Mehr...