Zürcher ertrinkt im Luganersee

Ein 33-jähriger Mann aus dem Kanton Zürich geriet beim Schwimmen in Anwesenheit seiner Freunde in Not und konnte nur noch tot geborgen werden.

Bei der Flussmündung geschah der Unfall: Die Stadt Lugano mit dem Delta des Flusses Cassarate. (Archivbild: Keystone)

Bei der Flussmündung geschah der Unfall: Die Stadt Lugano mit dem Delta des Flusses Cassarate. (Archivbild: Keystone)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am frühen Donnerstagnachmittag ist ein Mann im Luganersee ertrunken. Der 33-Jährige aus dem Kanton Zürich hatte sich mit acht Freunden bei einem öffentlichen Standbad aufgehalten, das sich bei der Flussmündung des Cassarate in Lugano befindet.

Drei von ihnen nahmen ein Bad im See. Der Verunglückte geriet 15 Meter vom Strand entfernt in Not. Die Polizei sowie die eintreffenden Rettungsschwimmer konnten den Mann nur noch tot bergen. Die genauen Ursachen für den Unfall sind laut einer Polizeimitteilung vom Donnerstagnachmittag noch unklar. (thu/sda)

Erstellt: 31.07.2014, 17:55 Uhr

Artikel zum Thema

Schwerverletzter im Oberen Letten

Ein 27-Jähriger verletzte sich schwer, als er beim Oberen Letten kopfvoran ins Wasser sprang. Er musste operiert werden. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Kaffee – von der Produktion bis zur Wiederverwertung

Der Kaffee von Nespresso mag zwar auf einer Plantage am anderen Ende der Welt wachsen, zuletzt landet er jedoch auf Schweizer Äckern als Dünger.

Die Welt in Bildern

Mit geschwellter Brust: Ein Mann aus Indien zeigt bei einem Wettbewerb für die beeindruckendste Gesichtsbehaarung stolz seinen Schnurrbart. Der Wettbewerb fand am Rande des jährlichen Kamel Festivals in der nordindischen Wüstenstadt Pushkar statt. (20. November 2018)
(Bild: Himanshu SHARMA ) Mehr...