Zwillingsmörderin von Horgen akzeptiert Schuldspruch nicht

Bianca B., die Mutter, die ihre Zwillinge umgebracht hat, gelangt ans Kassationsgericht: Sie sei ungenügend verteidigt worden.

Sie sitzt derzeit in Sicherheitshaft: Bianca B., hier beim Prozess im März vor dem Geschworenengericht.

Sie sitzt derzeit in Sicherheitshaft: Bianca B., hier beim Prozess im März vor dem Geschworenengericht. Bild: Zeichnung: Linda Graedel

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die 36-jährige Frau war im März vom Geschworenengericht wegen mehrfachen Mordes zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Nun hat sie einen neuen Verteidiger, der beim Kassationsgericht eine Nichtigkeitsbeschwerde einreichen wird. Thomas Fingerhuth, der neue Verteidiger, bestätigte gegenüber dem «Tages-Anzeiger» einen entsprechenden Bericht des Regionaljournals von Radio DRS 1.

Der renommierte Anwalt wirft dem Gericht vor, die Fürsorgepflicht verletzt zu haben: Es hätte mangels genügender Verteidigung schon während des Prozesses die damalige Anwältin der Angeklagten auswechseln müssen. Die kritisierte Anwältin wollte sich auf Anfrage dazu nicht äussern: «Der Fall ist für mich erledigt.»

Anwalt von Mitinsassin empfohlen

Auch bei langjährigen Prozessbeobachtern hatte die amtliche Verteidigerin einen zwiespältigen Eindruck hinterlassen. Sie hatte aber insofern einen schweren Stand, als die Mutter die Tat immer abgestritten hatte, obwohl die Beweise erdrückend waren. Die Frau täuschte anfänglich einen Einbruch vor und schob den Doppelmord im Verlauf der Strafuntersuchung und des Prozesses ihrem Ehemann zu.

Fingerhuth nennt noch einen zweiten Beschwerdegrund: Der gleiche Psychiater habe sowohl die Frau als auch ihren Mann begutachtet. Damit sei er nicht mehr unvoreingenommen gewesen. Gerichtspsychiater Frank Urbaniok hatte bei Bianca B. in seiner 250-seitigen Expertise zwanghafte Persönlichkeitszüge, negative Umweltwahrnehmung und inkonsistenten Realitätsbezug festgestellt. Er billigte ihr eine leichte Verminderung der Schuldfähigkeit zu.

Laut Fingerhuth wird die schriftliche Urteilsbegründung erst gegen Ende Jahr vorliegen. Dann wird er die Beschwerde einreichen. Bianca B. sitzt seit der Verhaftung in Sicherheitshaft im Bezirksgefängnis Zürich. Eine Mitinsassin hat ihr empfohlen, Fingerhuth als Verteidiger zu nehmen. (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 22.07.2010, 11:30 Uhr

Artikel zum Thema

Lebenslänglich für Zwillingsmord

Das Zürcher Geschworenengericht hat am Freitag Bianca B. wegen mehrfachen Mordes zu einer lebenslänglichen Freiheitsstrafe verurteilt. Die 36-Jährige hatte in der Nacht auf Heiligabend 2007 in Horgen ihre Zwillinge in ihren Betten erstickt. Präsident Pierre Martin sagte, das Gericht habe «keine Zweifel» an der Schuld der Mutter gehabt. Sie hatte versucht, die Tat zuerst einem Einbrecher und dann ihrem Ehemann in die Schuhe zu schieben. (thas.) - Seite 17 Mehr...

Zwillingsmord: «Sie hat die absolute Wehrlosigkeit der Kinder ausgenützt»

Der Staatsanwalt fordert eine lebenslange Freiheitsstrafe für Bianca B. Für ihn gibt es keinen Zweifel: Die 36-Jährige hat ihre Zwillinge heimtückisch ermordet. Mehr...

«Franz B. wurde als möglicher Täter nie ernsthaft in Betracht gezogen»

Bianca B.s Verteidigerin verlangt einen Freispruch. Die mutmassliche Zwillingsmörderin selbst liess ihre letzte Chance verstreichen, sich zu erklären. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Ein Riecher für allerbeste Qualität

Wenn es darum geht, ausgezeichneten Kaffee herzustellen, wird bei Nespresso nichts dem Zufall überlassen.

Blogs

Wettermacher Kalt gegen Serbien, heiss gegen Costa Rica

History Reloaded Neuer Feminismus, alte Rollenbilder

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Feuerball: Sonnenaufgang über Kairo. (19. Juni 2018)
(Bild: /Mohamed Abd El Ghany) Mehr...