Zum Hauptinhalt springen

A3 wegen Gaslecks gesperrt

Weil bei Bauarbeiten in Urdorf Gas ausgetreten ist, war ein Teil des Westrings für den Verkehr vorübergehend gesperrt.

Auf dem Zürcher Westring (A3) war der Abschnitt zwischen Urdorf-Nord und Urdorf-Süd wegen ausströmenden Gases für rund zwei Stunden in beiden Richtungen gesperrt. Ein Bagger hatte bei Bauarbeiten nahe der A3 eine Gasleitung beschädigt. Spezialisten nahmen darauf im betroffenen Gebiet Messungen vor. Weil weiterführende Abklärungen ergaben, dass keine Gefahr mehr Mensch und Umwelt bestand, gab die Kantonspolizei die Nationalstrasse kurz nach 16 Uhr wieder frei.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch