Ade, Plattform

Das schwimmende Holzfloss des Zürcher Kunstfestivals Manifesta wird abgebaut. Im Kanton Schwyz ist es nicht genehm.

Bald ist das Floss weg, für immer. Die filigrane Holzkonstruktion passt den Schutzorganisationen nicht.

Bald ist das Floss weg, für immer. Die filigrane Holzkonstruktion passt den Schutzorganisationen nicht. Bild: Urs Jaudas

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der «Pavillon of Reflections», die schwimmende Plattform, war so etwas wie der Leuchtturm der Zürcher Kunstbiennale Manifesta 11. Seit Juni ankerte die filigrane Holzkonstruktion am Bellevue. Nach dem Kunstfestival wurden auf der Plattform während des Zürich Film Festival einzelne Produktionen gezeigt.

In den nächsten Wochen, so der Plan, hätte die Holzkonstruktion an den Obersee verschoben werden sollen. Geplant war, darauf in Pfäffikon oder Lachen während der nächsten fünf Jahre Anlässe zu veranstalten. Doch die von Architekturstudenten der ETH geplante Plattform erhält kein zweites Leben im Kanton Schwyz.

Zu viele Einsprachen

Natur- und Heimatschutzorganisationen haben das Vorhaben vereitelt, wie die «Neue Zürcher Zeitung» am Donnerstag berichtete. Beide Organisationen haben Einsprachen gegen die Baugesuche in Pfäffikon und Lachen eingereicht.

Alois Christen, Präsident des Vereins Punta Lago, der die Plattform ans Ufer im Kanton Schwyz hätte verlegen wollen, bedauerte das Scheitern gegenüber dem SRF-Regionaljournal. Es sei schade, dass man es nicht fertig gebracht habe, die schöne Insel auf demselben See in einem anderen Kanton zu installieren.

In Zürich hätte die 170 Tonnen schwere Holzkonstruktion mit dem riesigen LED-Screen, einer Tribüne für 300 Gäste und einer Bar noch bis Ende November bleiben können. Weil die Zeit für eine Bewilligung bis dann zu knapp ist, gibt der Verein das Vorhaben für eine Weiternutzung auf. Deshalb wird die Plattform in den nächsten Tagen wohl zur Zerlegung nach Bäch transportiert.

(ema/sda)

Erstellt: 06.10.2016, 15:56 Uhr

Artikel zum Thema

Das Manifesta-Floss ist da

Heute Morgen hat der schwimmende Pavillon der Kunstbiennale Manifesta 11 am Bellevue angelegt. Die Überfahrt lieferte einen Vorgeschmack auf das, was Zürich diesen Sommer erwartet. Mehr...

Wolf-Hunkeler gleitet über den Zürichsee

Video An der diesjährigen Kunstbiennale Manifesta inszenierte der Starkünstler Maurizio Cattelan eine Performance der besonderen Art. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Kommentare

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...