Älteste Schweizerin feiert Geburtstag

Grosser Tag für Alice Schaufelberger: Sie feiert heute Donnerstag ihren 110. Geburtstag. Vor drei Tagen musste sie von Zürich nach Winterthur ziehen.

Ist in Reitnau AG geboren, war bis vor wenigen Tagen in Zürich-Seebach und lebt jetzt in Winterthur: Alice Schaufelberger anlässlich ihres 107. Geburtstags im Jahr 2015.

Ist in Reitnau AG geboren, war bis vor wenigen Tagen in Zürich-Seebach und lebt jetzt in Winterthur: Alice Schaufelberger anlässlich ihres 107. Geburtstags im Jahr 2015. Bild: Sabina Bobst

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Als sie zur Welt gekommen ist, herrschte in Deutschland ein Kaiser und war die einzige ÖV-Verbindung zwischen ihrem Geburtsort Reitnau AG und Schöftland eine Pferdepostkutsche: Alice Schaufelberger-Hunziker ist am heutigen Donnerstag 110 Jahre alt geworden. Damit ist sie die älteste Winterthurerin – und wohl auch die älteste Schweizerin. Am 28. Dezember 2017 ist in Köniz Frieda Binz gestorben, die genau einen Tag älter war als Alice Schaufelberger.

Die Frau mit Jahrgang 1908 lebt erst seit Anfang dieser Woche in Winterthur. Weil das Altersheim Grünhalde in Zürich-Seebach renoviert wird, musste sie im hohen Alter noch einmal umziehen.

In Winterthur hat sie denn auch ihren Geburtstag gefeiert - «in kleinem Rahmen mit ihren nächsten Angehörigen», wie Iris Ritte, Geschäftsführerin des Altersheims Grünhalde, gegenüber der Nachrichtenagentur sda sagte. Alice Schaufelberger sei auch jetzt noch teilweise mobil und geistig wach - auch wenn sie gelegentlich das Eine oder Andere vergesse.

Blumen vom Stadtpräsidenten

Gratulationen gab es zudem von offizieller Seite: Der Winterthurer Stadtpräsident Michael Künzle (CVP) gratulierte ihr im Namen der Stadt mit einem Blumenstrauss und einer Karte.

Ob Alice Schaufelberger die älteste Frau oder gar Person der Schweiz ist, können aber weder das Altersheim noch das Bundesamt für Statistik (BFS) bestätigen. Die aktuellsten Zahlen des BFS stammen aus dem Jahr 2016, wie es auf Anfrage hiess. (pu/sda)

Erstellt: 11.01.2018, 16:34 Uhr

Artikel zum Thema

«Zwischendurch ein Glas Roten»

SonntagsZeitung Die älteste Schweizerin ist mit 109 Jahren gestorben: Frieda Binz aus Köniz ist zwei Wochen vor dem runden Geburtstag für immer eingeschlafen. Mehr...

Die kleine Frau mit dem grossen Geburtstag

Porträt Alice Schaufelberger kam vor 107 Jahren zur Welt. Dass ihr Geburtstag überhaupt gewürdigt wird, verdankt sie einem Mitbewohner. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Kaffee – von der Produktion bis zur Wiederverwertung

Der Kaffee von Nespresso mag zwar auf einer Plantage am anderen Ende der Welt wachsen, zuletzt landet er jedoch auf Schweizer Äckern als Dünger.

Blogs

Geldblog So werden Sie im Alter zum Lebenskünstler

Mamablog Gewalt entsteht aus Überforderung

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Ungewisse Zukunft: Ein Indischer Fischer wartet in einem Gefängnis in Karachi, Pakistan auf seine Bestrafung. Er wurde gemeinsam mit elf weiteren Männern von der Marine aufgegriffen, als sie versehentlich in pakistanischem Hoheitsgebiet unterwegs waren. Indien und Pakistan nehmen regelmässig Fischer des jeweils anderen Landes fest, da die Territorien im Meer nicht klar abgegrenzt sind. (18. November 2018)
(Bild: SHAHZAIB AKBER) Mehr...