Zum Hauptinhalt springen

Altersheime ohne Besucher – wie sich das anfühlt

Die Menschen in den Altersheimen sind von der Aussenwelt abgeschottet. Wie sieht ihr Alltag aus, fast ohne Spaziergänge und ohne geselligem Beisammensein?

Hélène Arnet
Mit Maske: Eine Handmassage in Zeiten von Corona. Die Bilder snd von AGZ-Mitarbeiterin Nurane Zuka.
Mit Maske: Eine Handmassage in Zeiten von Corona. Die Bilder snd von AGZ-Mitarbeiterin Nurane Zuka.
AGZ

«Besuchsverbot» steht in fetten blauen Buchstaben auf dem A3-Blatt am Eingang des Alters- und Gesundheitszentrums Dietikon (AGZ). Gerade nimmt ein junger Mann, der eine Gesichtsmaske trägt, von einem Lieferanten einige Pakete in Empfang. Neben einer besonnten Sitzbank steht ein Rollator. In seinem Körbchen liegen drei Zigarettenpäckchen. Doch weit und breit ist kein Raucher, keine Raucherin zu sehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen