Zum Hauptinhalt springen

Er war die Reizfigur für die Achtziger-Bewegung

Starb im Alter von 87 Jahren: Alfred Gilgen in seinem Haus in Affoltern im Jahr 2015.
Ehre für Nachfolger: Alfred Gilgen (links) an der Abschiedsfeier von Regierungsrat Ernst Buschor (CVP) im Bernhard Theater.
Als frisch gewählter Bildungsdirektor schloss Gilgen die Uni Zürich wegen einer antifaschistischen Woche: Die Eröffnungsveranstaltung in der Aula der Universität Zürich im Juli 1971.
1 / 5

Mitten im Opernhauskrawall

Keine Altersmilde

Der Knatsch mit dem LdU