Zum Hauptinhalt springen

«Am Flughafen kam letztes Jahr vieles zusammen»

Zürich ist in der Rangliste der pünktlichsten Flughäfen nach hinten durchgereicht worden. Unternehmenssprecherin Sonja Zöchling macht dafür besondere Umstände geltend.

Passagiere erkundigen sich an einem Schlechtwettertag über die Verspätungen.
Passagiere erkundigen sich an einem Schlechtwettertag über die Verspätungen.
Steffen Schmidt, Keystone

Frau Zöchling, in der neusten Pünktlichkeitsrangliste des Flugdatenbankbetreibers OAG liegt der Flufhafen Zürich nur noch auf Rang 19. Früher belegte Zürich unter den zwanzig bestbewerteten Betrieben vergleichbarer Grösse jeweils einen Platz im vorderen Drittel. Was ist passiert?

Da kam vieles zusammen. Der erste Grund ist, dass der Luftverkehr generell zugenommen hat. In den Spitzenstunden sind wir heute an der Kapazitätsgrenze. Wenn in dieser Zeit Verspätungen auftreten – insbesondere in der Morgenwelle –, können wir die den ganzen Tag über nicht mehr wettmachen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.