Zum Hauptinhalt springen

Am virtuellen Stammtisch

Die Zürcher Stadtratskandidaten nutzen die sozialen Medien unterschiedlich für ihren Wahlkampf. Manche twittern täglich, andere sucht man vergeblich im Internet.

Beat Metzler

Zürich – Wenn Aktivismus im Internet die Zürcher Stadtratswahlen bestimmte, hiesse der Sieger Samuel Dubno. Der GLP-Kandidat belegt auf der Online-Reputations-Rangliste von allen Schweizer Politikern den 14. Platz. Auf Rang 73 folgt Filippo Leutenegger (FDP). Alle anderen Stadtratskandidaten schaffen es nicht unter die ersten 150.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen