Zum Hauptinhalt springen

Angebunden und ausgesetzt

In Rapperswil-Jona ist ein Yorkshire-Terrier ausgesetzt worden. Unbekannte hatten ihm einen Sack Futter hingestellt und an einen Baum gebunden.

In Rapperswil-Jona ausgesetzt: Yorkshire-Terrier.
In Rapperswil-Jona ausgesetzt: Yorkshire-Terrier.
Kapo SG

Am gestrigen Dienstagabend gegen 18.30 Uhr entdeckte ein Passant in Rapperswil-Jona einen Yorkshire-Terrier, der an einen Baum gebunden wurde. Unbekannte hatten ihn an der Rütistrasse zurückgelassen. Dem Tier wurde ein ein Sack Hundefutter hingestellt. Der Hund war nicht gechippt.

Die Kantonspolizei St.Gallen brachte den Yorkshire-Terrier in ein Tierheim. Personen, welche zur Herkunft des Hundes Hinweise geben können, werden gebeten, sich auf der Polizeistation Rapperswil-Jona, 055 222 70 20, zu melden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch