Zum Hauptinhalt springen

Anwohner haben genug von Lotterhaus am Schulweg

«Villa Heb di fest»: So nennen Nachbarn ein Haus, das in Horgen seit Jahrzehnten unbewohnt ist und total verfällt. Einmal stürzte der Kachelofen durch alle Böden.

Das ehemalige Restaurant Wiesenau im Horgner Ortsteil Arn sorgt seit Jahren für viel Gesprächsstoff. Bild: Conradin Knabenhans
Das ehemalige Restaurant Wiesenau im Horgner Ortsteil Arn sorgt seit Jahren für viel Gesprächsstoff. Bild: Conradin Knabenhans

Jetzt reicht es den Anwohnern am Horgner Bockenweg endgültig. Sie haben genug, dem Verfall des einstigen Restaurants Wiesenau im Weiler Arn unterhalb der A3 zuzusehen. Am Wochenende haben sie zum Schulstart ein Plakat am Treppenaufgang montiert: «Es reicht». Darunter hängt ein weiteres Papier mit mehreren Dutzend Unterschriften, auf Facebook haben sie zusätzlich ihrem Ärger öffentlich Luft gemacht.

Anwohner um Quartiervereinspräsident Thomas Isler sind überzeugt, dass ihr Kampf erfolgreich sein wird. Foto:ckn
Anwohner um Quartiervereinspräsident Thomas Isler sind überzeugt, dass ihr Kampf erfolgreich sein wird. Foto:ckn

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.