Zum Hauptinhalt springen

Auf dem Highway to Hell ins Unwetter

Zunächst blitzte es nur auf der Leinwand, dann am Himmel. Doch vor allem das Ende des AC/DC-Konzerts vom Sonntagabend hatte es in sich.

«Rock or Bust» heisst die Tour der australischen Altrocker AC/DC: Aufnahme vom ersten Zürcher Konzert am 5. Juni.
«Rock or Bust» heisst die Tour der australischen Altrocker AC/DC: Aufnahme vom ersten Zürcher Konzert am 5. Juni.
Ennio Leanza/Keystone

AC/DC sind nicht dafür bekannt, mit Knalleffekten zu sparen. Die australischen Rocker donnerten am gestrigen zweiten Zürcher Konzert los wie immer. Beim siebten Stück, noch in der ersten Konzerthälfte, blitzte es auch schon – auf der Leinwand während «Thunderstruck» (Donnerschlag).

Zerscht dä Blitz, dänn dä ... #ACDCpic.twitter.com/H0NzKHi5SQ— Padi QN (@Padi_QN) 5. Juni 2015

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.