Zum Hauptinhalt springen

«Auf dem Land haben wir zu wenig Identifikationsfiguren»

Die SP hat in den Gemeindewahlen im Kanton Zürich erneut Sitze verloren. Trotzdem will Parteipräsident Daniel Frei bei den kommenden Kantonsrats- und Nationalratswahlen zu den Gewinnern gehören.

Erklärt die Verluste der Sozialdemokraten: Parteipräsident Daniel Frei.
Erklärt die Verluste der Sozialdemokraten: Parteipräsident Daniel Frei.
PD

Die SP hatte vor 12 Jahren im Kanton Zürich noch gleich viele Sitze in den Gemeindeparlamenten wie die SVP, heute liegt die SVP deutlich vor den Sozialdemokraten und hat am meisten Sitze. Warum hat die SVP die SP abgehängt?Unsere Bilanz ist tatsächlich durchzogen. Bei der SP haben wir erhebliche Unterschiede zwischen Stadt und Land. In der Stadt geht es uns deutlich besser. Wir haben einen höheren Wähleranteil und auch mehr Leute, die kandidieren. Auf dem Land haben wir deutlich mehr Mühe, genügend Kandidatinnen und Kandidaten zu finden und die Präsenz sicherzustellen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.