Aus Furcht vor dem Kanton: Kloten verhüllt Puck

Im Streit um den «illegalen» Kreisel-Puck in der Eishockeystadt Kloten trifft der Stadtrat vorsorgliche Massnahmen.

Wird bald abgedeckt: Kreisel des Anstosses im Zentrum Klotens.

Wird bald abgedeckt: Kreisel des Anstosses im Zentrum Klotens. Bild: Leo Wyden

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Stadt Kloten und der Kanton Zürich haben sich noch nicht einigen können. Die Flughafenstadt will den Kreisel-Puck mit dem EHC-Logo im Zentrum Klotens weiterhin so bestehen lassen, der Kanton will ihn weghaben. Grund: illegale kommerzielle Werbung.

Nun deckt die Stadt das Logo in den nächsten Tagen ab, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Denn sie befürchtet, dass die Baudirektion von Martin Neukom (Grüne) das Kunstwerk «zwangsweise» entfernt. Die Stadt Kloten bleibt aber zuversichtlich, dass «sich später eine für alle Beteiligten gute Lösung finden lässt». Die Verhandlungen würden fortgesetzt.

Kürzlich wurde der Puck-Streit in den Regierungsrat getragen. Mark Wisskirchen, EVP-Kantonsrat und Klotener Stadtrat, hat einen entsprechenden Vorstoss im kantonalen Parlament eingereicht. (pu)

Erstellt: 29.10.2019, 15:23 Uhr

Artikel zum Thema

Kreisel-Puck in Kloten wird Thema für Regierungsrat

Ein EVP-Kantonsrat bittet die Zürcher Regierung, auf den Abbruch eines Wahrzeichens der Flughafenstadt zu verzichten. Mehr...

Dieser Kreisel ist illegal

Der Kanton hat Kloten aufgefordert, das Logo des lokalen Eishockeyklubs zu entfernen. Der Stadtpräsident wehrt sich, die Bevölkerung versteht die Welt nicht mehr. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Genuss und Freude schenken

Schenken Sie Ihren Freunden Hochgenuss in Form eines FINE TO DINE Gutscheins für über 130 Schweizer Restaurants.

Kommentare

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...