Zum Hauptinhalt springen

Auslaufendes Öl verschmutzt Bach

Ein 22-jähriger Autolenker ist am Sonntagabend mit seinem Wagen bei Wädenswil in einen Bach gestürzt. Dabei ist Öl aus dem Fahrzeug in das Gewässer und die Uferböschung gelaufen.

Zwei Männer waren kurz nach 22 Uhr auf der Einsiedlerstrasse aufwärts in Richtung Richterswil unterwegs. In einer Linkskurve geriet der Wagen aus bisher ungeklärten Gründen von der Strasse ab und stürzte mehrere Meter tief in den Reidbach. Der 22-jährige Autolenker und sein Beifahrer konnten sich selber retten, sie blieben unverletzt, wie es in der Mitteilung der Zürcher Kantonspolizei vom Montag heisst.

Das aus dem Auto auslaufende Öl verschmutzte jedoch den Bach und die Uferböschung. Die Feuerwehr errichtete im betroffenen Reidbach eine Ölsperre. Zudem musste ein Teil des Erdreichs im Bereich der Uferstelle abgetragen werden. Am Auto entstand grosser Sachschaden.

SDA/tif

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch