Zum Hauptinhalt springen

Auto stürzt in Winterkälte auf Bahngeleise

Ein dramatischer Unfall ereignete sich am Dienstagabend in Wetzikon: Ein Autolenker verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete auf den Zugschienen.

In der Nacht auf Mittwoch kam es kurz nach 22 Uhr auf der Grüningerstrasse in Wetzikon zu einem Selbstunfall. Dabei wurde eine Person verletzt. Nach ersten Informationen fuhr der Autolenker von Grüningen her in Richtung Wetzikon.

Aus noch unbekannten Gründen kam er vor der Bahnbrücke von der Strasse ab, durchbrach einen Zaun, stürzte auf die Bahngeleise und blieb auf dem Dach liegen. Das Fahrzeug musste vom Abschleppdienst entfernt werden, der Lenker musste mit leichten Verletzungen hospitalisiert werden. Eine Blut- und Urinprobe wurde angeordnet. Ausserdem war der Lenker aktuell nicht im Besitz eines Führerscheins.

Auf Anfrage konnte die Kantonspolizei Zürich noch keine weiteren Informationen zum Unfallhergang vermelden. Inwieweit die eisigen Strassenverhältnisse im Zusammenhang mit dem Unfall stehen, ist derzeit unbekannt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch