«Bei uns läuft ein Verfahren wegen häuslicher Gewalt»

Der Täter vom Frankfurter Hauptbahnhof wohnte im Kanton Zürich und wurde der Polizei gesucht. Was an der Pressekonferenz vom Dienstag weiter gesagt wurde.

Der Fall hat eine völlig neue Dimension erhalten: Die Kantonspolizei Zürich informierte über den Täter von Frankfurt. (Video: SDA-Keystone)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Erstellt: 30.07.2019, 16:19 Uhr

Artikel zum Thema

Täter von Frankfurt ging bereits in Zürich mit Messer auf Nachbarin los

Ein Mann hat in Frankfurt einen 8-Jährigen vor den Zug gestossen. Auch in der Schweiz suchte ihn die Polizei. Mehr...

Tödlicher Stoss vor einen ICE: Was Experten sagen

Der Eritreer aus dem Kanton Zürich, der einen Buben vor einen Zug gestossen hat, galt lange als Beispiel für gelungene Integration. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Paid Post

«100 Prozent unserer Kapseln recyceln: Unser System ist bereit»

Heute erhalten 53% der in der Schweiz verkauften Nespresso-Kaffeekapseln ein zweites Leben. Nespresso ist mit dieser Rate bereits zufrieden, auch wenn die Marke sie mit Hilfe ihrer Kunden weiter steigern will.

Blogs

Sweet Home 10 Tipps für gelungene Einladungen

Geldblog Waadtländer KB überzeugt als Bank und als Investition

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Die Welt in Bildern

Spielvergnügen: Kinder spielen in einem 20'000 Quadratmeter grossen und zwei Kilometer langen Maislabyrinth bei «Urba Kids» in Orbe, Waadt. (22. August 2019)
(Bild: Laurent Gillieron) Mehr...