Bernie's hört auf

Das Modeunternehmen Bernie's schliesst seine Zürcher Filialen und stellt den Geschäftsbetrieb ein.

Der Bernie's am Löwenplatz hatte bereits 2011 vorübergehend geschlossen. Daraufhin übernahm das Unternehmerpaar Di Falco.

Der Bernie's am Löwenplatz hatte bereits 2011 vorübergehend geschlossen. Daraufhin übernahm das Unternehmerpaar Di Falco. Bild: Alessandro Della Bella/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die drei Bernie's- Filialen in Zürich werden auf Ende Jahr geschlossen. Als Grund nennt das Unternehmen in einer Mitteilung vom Mittwoch die anhaltend schwierige Entwicklung im Bekleidungsmarkt. Die Aufhebung des Euro-Mindestkurses im Januar sowie der Einkaufstourismus und das Internetshopping hätten den weit fortgeschrittenen Restrukturierungsprozess bei Bernie's erschwert.

Das Unternehmen hatte im Juli eine Nachlassstundung beantragt. Es konnte jedoch laut Mitteilung keine tragfähige Lösung für den rentablen Betrieb der Filialen in Zürich gefunden werden.

Bereits im Jahr 2011 Filialen geschlossen

Das Modeunternehmen habe darum die Schliessung der drei Zürcher Filialen im Glashaus am Löwenplatz und an der Usteristrasse auf Ende Jahr beschlossen. Den insgesamt 24 Mitarbeitenden werde gekündigt. Ab Anfang November beginne die Totalliquidation der Waren. Für die Filiale in St.Gallen dagegen sucht Bernie's einen Käufer, der das Geschäft mit dem bestehenden Team und der gleichen Sortimentsausrichtung weiterführen kann.

Die Modekette musste bereits Ende 2011 Konkurs anmelden und alle Filialen schliessen. Eine Woche nach der Konkurseröffnung wurden die damals insgesamt noch 11 Filialen vom Unternehmerpaar Di Falco übernommen. In der Zwischenzeit hat das Unternehmen bereits 7 unrentable Filialen geschlossen. Die letzte Schliessung betraf die Filiale in St. Moritz, die nach der Wintersaison nicht mehr eröffnet wurde. (sda)

Erstellt: 29.10.2015, 07:47 Uhr

Artikel zum Thema

Companys ist pleite und schliesst zwölf Läden

Das Aus für die Modekette Companys: Das Schweizer Unternehmen hat Konkurs angemeldet. Über die Hälfte der Filialen muss schliessen. Mehr...

Italienische Milliardenpleite belastet die Modekette Bernie’s

Das Zürcher Modehaus wurde von einer Investmentgruppe gekauft, die 2010 in Konkurs ging. Seither gehört es dem italienischen Staat. Der Filiale in der Altstadt droht die Schliessung. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Frauen wetteifern um Sex-Dates!

Casual-Dating ist ein Spiel. Zumindest für Simone und ihre Freundinnen, die gegenseitig um Sex-Dates wetteifern. Ihre Spielwiese: die grösste Erotik-Plattform der Schweiz.

Kommentare

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Friede, Freude, Farbenrausch: Schülerinnen in Bhopal feiern das indische Frühlingsfest Holi. Das «Fest der Farben» ist ein ausgelassenes Spektakel, bei dem sich die Menschen mit Farbpulver und Wasser überschütten (19. März 2019).
(Bild: Sanjeev Gupta) Mehr...