Zum Hauptinhalt springen

Besuch vom Wolf in Zürich?

Gleich zweimal will ein Mann einen Wolf in der Nähe von Russikon gesehen haben. Das sei absolut möglich, sagt der zuständige Jagdleiter.

Es war eine aussergewöhnliche Nacht für den 25-jährigen Patrick Meier. Gleich zweimal hat er einen Wolf gesehen. Zumindest ist der Fernmeldespezialist davon überzeugt, dass es sich um eines dieser seltenen Raubtiere handelt.

Zuerst habe er ihn heute Montagmorgen um etwa 1 Uhr in der Nähe von Russikon gesichtet. «Ich sollte in der Gegend einen Schaden beheben und war mit dem Auto unterwegs, als das Tier plötzlich vor mir auf der Strasse auftauchte», sagt Meier zu Redaktion Tamedia. «Etwa eine halbe Minute lang rannte er vor mir her und konnte weder nach links noch nach rechts ausscheren, weil es überall Zäune hatte.» Schliesslich verschwand der Wolf dann doch noch im Dunkel der Nacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.