Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Blocher hau ab!»

Rund 150 Personen versammelten sich vor dem Bahnhof Uster. Die Polizei ist mit einem Grossaufgebot vor Ort.
In einschlägigen Online-Plattformen wurde zuvor zu einer Demonstration mit dem Titel «Blocher hau ab! Uster bleibt solidarisch» aufgerufen.
Blocher spricht über den Generalstreik in der Schweiz, der vom 12. bis zum 14. November 1918 dauerte.
1 / 9

Von der Polizei eingekesselt

Rund 150 linke Aktivisten folgten dem Aufruf zur unbewilligten Demonstration. Bild: Dominique Meienberg

Reduit-Stimmung im Saal

Auf die Kritik der Strasse ging Christoph Blocher im Stadthofsaal nicht ein. Bild: Dominique Meienberg