Zum Hauptinhalt springen

BMW-Fahrer mit Nagelgurt gestoppt

Ein Zürcher BMW-Fahrer lieferte sich mit der Aargauer Polizei eine wilde Verfolgungsjagd. Erst ein Nagelgurt stoppte ihn. Er ist nicht nur den Führerschein los.

Kam erst an einem Hydranten zu stehen: Unfallauto des BWM-Rasers.
Kam erst an einem Hydranten zu stehen: Unfallauto des BWM-Rasers.
Kapo Aargau

Der heute 22-jährige Schweizer war im Oktober 2011 auf der Autobahn A 1 in Suhr, Fahrtrichtung Zürich, einer zivilen Polizeipatrouille aufgefallen, als er mit seinem BMW Touring mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Die Polizisten führten eine Nachfahrmessung durch – der junge Mann war über 45 km/h zu schnell. Als die Polizisten den Lenker stoppen wollten, raste der BMW mit hohem Tempo davon – auch im Baustellenbereich zwischen Lenzburg und Mägenwil. Zudem überholte er andere Autos auf der rechten Fahrspur.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.