Zum Hauptinhalt springen

Brand zerstört Maschinenfabrik in Bäch SZ

In der Gemeinde am Zürichsee hat ein Industriegebäude gebrannt. Über 150 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Feuer auf dem Gelände der Firma «Empac». (Video: Tamedia/Leser-Reporter)

Gegen 17 Uhr hatten Passanten die Kantonspolizei alarmiert, dass aus einem älteren Industriegebäude an der Seestrasse in Bäch SZ am Zürichsee Rauch steige, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz vom Donnerstagabend.

Als die Feuerwehr Wollerau SZ eintraf, sei bereits starker Rauch aus dem Gebäudedach gedrungen. Sofort wurden zur Brandbekämpfung Feuerwehren aus benachbarten Gemeinden aufgeboten. Neben den Feuerwehren standen der Rettungsdienst Lachen und das Amt für Umweltschutz im Einsatz. Am späteren Abend dauerten die Löscharbeiten noch an. Menschen wurden nicht verletzt.

Das Gebäude der Maschinenfabrik Empac befindet sich an der Bahnstrecke Zürich-Chur. Deshalb beteiligte sich am Einsatz auch ein Lösch- und Rettungszug der SBB, wie SBB-Sprecher Raffael Hirt gegenüber Keystone-SDA sagte. Der Bahnverkehr zwischen Richterswil ZH und Bäch SZ wurde eingeschränkt. Ersatzbusse standen im Einsatz. Darüber hinaus wurde die Strasse zwischen Bäch und Richterswil ZH gesperrt, wie es in der Mitteilung heisst.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch