Zum Hauptinhalt springen

Brian ist «enttäuscht» über sein Urteil

Der einst als Carlos bekannt gewordene Straftäter und sein Verteidiger ziehen das Urteil vom Mittwoch weiter. Der Staatsanwalt hat sich noch nicht festgelegt.

Ist mit der Höhe der Strafe und den angeordneten Massnahmen nicht einverstanden: Brian. Illustration: Linda Graedel/Keystone
Ist mit der Höhe der Strafe und den angeordneten Massnahmen nicht einverstanden: Brian. Illustration: Linda Graedel/Keystone

Brian, der am Mittwoch unter anderem wegen versuchter schwerer Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und neun Monaten sowie einer stationären therapeutischen Massnahme verurteilt wurde, ist «enttäuscht» vom Urteil des Bezirksgerichts Dielsdorf. Dies sagte sein Verteidiger Thomas Häusermann, nachdem er mit seinem Mandanten gesprochen hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.