Zum Hauptinhalt springen

Businessflieger greifen nach Dübendorfer Piste

Player aus der Geschäftsfliegerei steigen ins Rennen um den Flugplatz Dübendorf. Sie haben eine Aktiengesellschaft gegründet.

Der Flugplatz Dübendorf erstreckt sich über ein Gelände von 2,5 Quadratkilometern.
Der Flugplatz Dübendorf erstreckt sich über ein Gelände von 2,5 Quadratkilometern.
zvg
Geht es nach FDP-Nationalrat Ruedi Noser, entsteht nach dem Abzug der Armee ...
Geht es nach FDP-Nationalrat Ruedi Noser, entsteht nach dem Abzug der Armee ...
TA-Archiv
Der Gewinner des Ideenwettbewerbs heisst «Dübenholz». Die Vision will den Militärflugplatz in ein «Waldgebiet als urbane Infrastruktur» verwandeln. Es bietet Fläche für Wälder, Felder, Wege, Sportmöglichkeiten und hölzerne Hochhäuser.
Der Gewinner des Ideenwettbewerbs heisst «Dübenholz». Die Vision will den Militärflugplatz in ein «Waldgebiet als urbane Infrastruktur» verwandeln. Es bietet Fläche für Wälder, Felder, Wege, Sportmöglichkeiten und hölzerne Hochhäuser.
zvg
1 / 19

Seit der letzte Militärjet von den Dübendorfer Pisten abhob, herrscht um die Zukunft des Flugplatzes ein Seilziehen zwischen Förderern eines Innovationsparks und Aviatikern. Weil die Armeespitze nach dem neuen Stationierungskonzept bis auf die Helikopter sämtliche Flugzeuge von Dübendorf abziehen will, jubilierte am Dienstag der Zürcher Regierungsrat: Er verkündete, dass der Kanton nun einem Innovationspark in Dübendorf einen Schritt näher gekommen sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.