Zum Hauptinhalt springen

Cevi und Pfadi sind sich uneins

Beim Cevi gilt nach dem tödlichen Unfall im letztjährigen Pfingstlager ein Seilbahnverbot – ganz im Gegensatz zur Pfadi.

Ergreifen noch keine Massnahmen, solange die Untersuchung nicht abgeschlossen ist: Pfadfinder in einem Pfingstlager. (26. Mai 2007)
Ergreifen noch keine Massnahmen, solange die Untersuchung nicht abgeschlossen ist: Pfadfinder in einem Pfingstlager. (26. Mai 2007)
Keystone

Beim letztjährigen Pfingstlager ereignete beim Cevi Weiningen-Geroldswil in Oetwil an der Limmat ein schwerer Unfall: Ein achtjähriges Mädchen fuhr am Pfingstsonntag auf einer von den Gruppenleitern aufgebauten Seilbahn ungebremst in einen Baum. Das Mädchen erlitt schwerste Kopfverletzungen.

Es wurde mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen, wo es noch am gleichen Abend starb. Das Verfahren ist bei der Staatsanwaltschaft noch pendent. Man werde die Öffentlichkeit informieren, sobald der Fall abgeschlossen sei, sagte eine Sprecherin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.