Clubbesucher trinken weniger

Im Zürcher Nachtleben wird laut neusten Zahlen ein dreistelliger Millionenbetrag umgesetzt. Allerdings ist der Pro-Kopf-Konsum rückläufig.

Sparsamer geworden: Partyvolk im Zürcher Kreis 4.

Sparsamer geworden: Partyvolk im Zürcher Kreis 4. Bild: Ueli Christoffel/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

230 Millionen Franken setzen die über hundert Stadtzürcher Lokale jährlich um, die in der Bar- und Club-Kommission zusammengeschlossen sind. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage, über die die NZZ berichtet.

Demnach zieht es heute mehr Menschen in die Zürcher Bars und Clubs als früher: rund 5,5 Millionen Besucher wurden gezählt. Allerdings konsumieren sie weniger als bei der letzten Umfrage vor fünf Jahren: der Umsatz pro Kopf ist um 15 Prozent auf nicht ganz 38 Franken gesunken.

Zum Vorglühen in den 24-Stunden-Shop

Alexander Bücheli, Sprecher der Bar- und Club-Kommission, führt diese Entwicklung laut dem Bericht auf zwei Faktoren zurück: einerseits aufs gestiegene Gesundheitsbewusstsein, das auf den Alkoholkonsum drückt, andererseits auf die 24-Stunden-Shops, in denen sich das sparsame Partyvolk vor dem Clubbesuch mit Getränken versorgt. (hub)

Erstellt: 26.11.2019, 11:59 Uhr

Artikel zum Thema

Hiltl zieht sich aus dem Zürcher Nachtleben zurück

Gastronom Rolf Hiltl macht mit seinen jüngsten drei Party-Projekten eine Pause. Mehr...

Sie schreiben über DJs – und legen selber auf

Das junge Kollektiv 45rpm.ch widmet sein Onlineportal dem Zürcher Nachtleben. Es weiss aus eigener Erfahrung, wovon es schreibt. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Traumpisten und Bilderbuchdörfer

In dem Bündner Hochtal können Feriengäste in der Nationalparkregion des Schweizerischen Nationalparks in eine intakte Welt eintauchen.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Kunst-Blumen: Zum Valentinstag schenkt Banksy der Stadt Bristol eine neues Werk. Das Blumen werfende Mädchen schmückt eine Wand im Stadtteil Barton Hill. (14. Februar 2020)
(Bild: Finnbarr Webster) Mehr...