Zum Hauptinhalt springen

Dampfschiff «Stadt Zürich» fällt ganze Sommersaison aus

Ein Defekt verhindert das Auslaufen des historischen Dampfschiffs.

Muss in der Werft bleiben: Das Dampfschiff «Stadt Zürich» läuft diese Saison nicht aus.
Muss in der Werft bleiben: Das Dampfschiff «Stadt Zürich» läuft diese Saison nicht aus.
Michael Trost

Das historische Dampfschiff «Stadt Zürich» der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) wird in der Sommersaison 2019 nicht auf dem See unterwegs sein. Grund dafür sind umfangreiche Reparaturarbeiten.

Ersetzt werden müssen eine Antriebswelle und ein sogenannter Kolbenschieber des 110-jährigen Raddampfers, wie die ZSG am Donnerstag mitteilte. Ursprünglich sollte sich der Einsatz der «Stadt Zürich» nur um wenige Wochen verschieben. Weil sich die Anlieferung der eigens angefertigten Antriebswelle aber verzögert, kann das drei Meter lange Bauteil erst Mitte Mai montiert werden.

Aufgrund dieser Verzögerungen wurde entschieden, in diesem Sommer weitere Reparaturarbeiten am Dampfschiff durchzuführen - so etwa die Auswechslung des Kolbenschiebers. Dieser kann wiederum aber erst eingebaut und getestet werden, wenn die neue Welle montiert ist. Als Resultat fällt das Schiff die ganze Sommersaison 2019 aus und wird erst im nächsten Jahr wieder in See stechen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch